++ Wiederaufnahme des Schulbetriebs ++ Informationen für Eltern der GSH ++ Stand 15.05.2020/09:00h

1. März 2020 | Von | Kategorie: Aktuelles

Stand 15.05.2020/ 09:00h

Liebe Eltern,

besondere Zeiten erfordern besondere Lösungen. Die vergangenen Wochen waren für uns alle eine Herausforderung und anstrengend. Nun soll der Unterricht an unserer Grundschule wieder schrittweise beginnen.
Am Montag 18. Mai 2020 starten die Klassen 4 mit täglichem Unterricht.
Die Klassen werden aus Abstandsmaßnahmen in 2 Gruppen eingeteilt und täglich 2 Stunden beschult. Laut staatlichem Schulamt (Schreiben vom 14. Mai 2020, siehe auch unten als Download) sollen vorrangig die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht unterrichtet werden.
Gruppe 1 / 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr
dazwischen Reinigung des Klassenzimmers
Gruppe 2 / 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Die Gruppen werden von den Klassenlehrerinnen eingeteilt. Jedes Kind bekommt einen Platz zugeteilt.
Nach den Pfingstferien starten am 15. Juni 2020 die Klassen 1 und 3, eine Woche danach am 22. Juni 2020 die Klassen 2 und 4 im wöchentlichen Wechsel. Dazwischen findet wie bisher „Homeschooling“ statt. Dieser wöchentliche Wechsel gilt bis zu den Sommerferien.
Folgendes gilt bzw. ist zu beachten für diese Zeit bis zu den Sommerferien:
– Aufteilung der Klassen je nach Klassengröße in 2 oder 3 Gruppen
– Teilweise müssen Gruppen in einem anderen Klassenzimmer bei anderen Lehrerinnen unterrichtet werden.
– Nachmittagsunterricht findet nicht statt.
Unterrichtszeiten sind
bei Klasse 1 und 2 von 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr und 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr
bei Klasse 3 und 4  von 7.45 Uhr bis 9.45 Uhr und  10.15 Uhr bis 12.15 Uhr
  • Die Klassenlehrerinnen teilen die Gruppen ein.
  • Die Schülerinnen und Schüler dürfen frühestens 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn auf dem Schulhof sein.
  • Aufstellen auf dem Schulhof am gekennzeichneten Hütchen einzeln hintereinander mit Abstand.
  • Es gibt keine Pause auf dem Pausenhof.
  • Getränke dürfen mitgebracht werden. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind zuhause ausreichend frühstückt.
  • Es wird regelmäßig Hausaufgaben geben.
  • Masken sind keine Pflicht, dürfen aber mitgebracht und getragen werden.
  • Bei „Risikokindern“ entscheiden die Eltern über den Schulbesuch und informieren die Klassenlehrerin.
  • Bei Krankheitsanzeichen unbedingt zuhause bleiben!

Zur generellen aktuellen Lage und dem neuen Fahrplan des Schul- und Kitabetriebs lesen Sie gerne den offenen Brief des Kultusministeriums vom 14.05.2020:

2020 05 14 Elternbrief Kultusministerin Eisenmann_Wiederaufnahme Unterricht an GS und SBBZ

Für die kommenden Wochen wünsche ich Ihnen allen weiterhin viel Geduld, möglichst viele entspannte Stunden – und bleiben Sie alle weiterhin gesund.
Wir freuen uns schon Ihre Kinder wiederzusehen.

viele Grüße
Ihre
Cornelia Wirth
Rektorin

Kommentare sind geschlossen