Fledermäuse zu Besuch in der Grundschule Hohenstange

17. Juni 2018 | Von | Kategorie: Schule

Der Dienstag, der 12.Juni 2018, war für die Drittklässler der Grundschule Hohenstange ein besonderer Schultag. Denn ein ganz seltener Besuch wurde erwartet: Die Fledermausexpertin Ilona Bausenwein aus Tübingen besuchte die Schule mit ihren „pädagogischen Mitarbeitern“.

Frau Bausenwein ist Mitinitiatorin des Vereins „Fledermausfreunde Tübingen“. Dieser Verein hat das Ziel, die Fledermäuse zu schützen und vor dem Aussterben zu bewahren. Verletzte Fledermäuse, die aufgefunden und zu ihnen gebracht werden, werden gesundgepflegt und wenn möglich wieder in die Freiheit entlassen. Pädagogische Mitarbeiter – so nennt die Expertin die Fledermäuse, die nach ihrer Genesung nicht mehr in der Lage sind, in der Natur zu überleben. Das ist der Fall wenn ihre Flügel so geschädigt sind, dass sie nicht mehr fliegen können. Dann leben diese Tiere weiter bei Frau Bausenwein, werden von ihr gepflegt und sind mit der Zeit so zutraulich, dass sie die Tiere mitnehmen kann zu ihren Vorträgen.

Aber Vorsicht – es sind immer noch Wildtiere, so warnte die Expertin. Und nur unter ihrer Aufsicht und Anleitung durften die Kinder die besonders nervenstarken Fledermäuse auch streicheln. Oder ihrem Schnurren lauschen, wenn ihnen so ein kleiner Fledermauskörper von Frau Bausenwein ans Ohr gehalten wurde. Abwechslungsreich und spannend war der Vortrag, und alle Kinder nahmen sich vor, nun noch aufmerksamer den Himmel in der Dämmerung zu betrachten. Denn noch gibt es verschiedene Fledermausarten auch in Tamm und es ist unser aller Aufgabe, ihren Lebensraum in den Gärten und den Obstwiesen zu schützen. Der Elternbeirat hat den Vortrag großzügig unterstützt und die Kosten übernommen, wofür Kinder und Lehrerinnen sich ganz herzlich bedanken. Denn kein Film der Welt kann diese reale Begegnung mit diesen faszinierenden Lebewesen ersetzen.

Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen